Unternehmensplattform für Zugang- und Kartenmanagement

Das Online Card Management System (OCMS) ist eine vollständig integrierte Unternehmensplattform zur Verwaltung des Lebenszyklus von Zugangs- und Ausweisdaten, unabhängig von den verwendeten Zugangskontrollsystemen.

Standardschnittstellen zu gängigen Identitätsmanagementsystemen, HR-Systemen und Verzeichnisdiensten sind verfügbar. Das OCMS überträgt Benutzerberechtigungen an angeschlossene Systeme wie Zugangskontrolle, Zeiterfassung, bargeldlose Verkaufsautomaten, Follow-me-Printing, Schließfachverwaltung usw.

Das OCMS kann als Integrationsplattform über verschiedene Zugangskontrollsysteme hinweg eingesetzt werden. Die Zusammenführung verschiedener Zutrittskontrollsysteme und die Einführung einer einzigen Firmen-ID-Karte kann im Vergleich zum herkömmlichen Austausch aller installierten Systeme sehr kostengünstig erfolgen.

Möchten Sie mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen erfahren?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne bei Ihrer individuellen Lösung.

"Automation

Benefit

Automation

Vollautomatische Auswertung und Autorisierung durch ID-ware Rule Engine. Echtzeit-Zuweisung und Entzug der aktuellen Zugriffsberechtigungen. Erhebliche Reduzierung des Verwaltungsaufwands.

Benutzer Self-Service

Benefit

Benutzer Self-Service

Die Benutzer können ihre eigenen Zugriffsanfragen und ihre Benutzerdaten verwalten. Endbenutzer können ihre Daten und Zugriffsanfragen/-berechtigungen jederzeit und an jedem Ort verwalten. Endbenutzer können verlorene IDs jederzeit direkt blockieren und Ersatz anfordern.

Compliance

Benefit

Compliance

Garantierte Einhaltung der Unternehmensrichtlinien und Revisionssicherheit.

Wie erreichen wir das?

  • Die ID-ware Rule Engine als Teil von OCMS ist ein ausgeklügeltes Expertensystem. Es dient der automatischen Bewertung und Vergabe von Berechtigungen auf der Basis von Geschäftsregeln. Im Rahmen der Ausführung der Rule Engine werden die Regeln für die entsprechenden Subjekte und Personendatensätze ausgewertet. Dadurch werden die in der Regel definierten Zugriffsberechtigungen (Zugriffsvorlagen) vollautomatisch den jeweiligen Subjekten und Personen direkt zugewiesen oder entzogen. Der Benutzer hat die volle Kontrolle, ohne Fehler zu machen.
  • Die ID-ware workflow engine als Teil des OCMS ermöglicht die kundenspezifische Definition von Antrags- und Genehmigungsprozessen für Zugriffsberechtigungen. Im Gegensatz zur Rule-Engine wird die Zuweisung oder der Entzug von Zugriffsberechtigungen durch den Antragsprozess von jedem Benutzer initiiert. Mit der flexiblen Workflow-Engine werden alle administrativen Prozesse nahtlos im System abgebildet. Die Workflow-Engine verfügt über eine grafische Benutzeroberfläche, mit der die Workflows auf Basis von Standard-BPMN einfach definiert werden können.
  • Der ID-ware Benutzer Self-Service ermöglicht es, verschiedene Benutzergruppen aktiv in den Prozess zu integrieren. Self-Service-Benutzer können ihre eigenen Zugriffsanfragen und ihre Benutzerdaten verwalten. So können beispielsweise Fotos hochgeladen oder defekte oder verlorene IDs gemeldet werden, sowie ein neuer Ausweis oder zusätzliche Berechtigungen beantragt werden. Die Besitzer von Assets können auf einen Blick sehen, wer aus welchem Grund Zugang zu ihrem Verantwortungsbereich hat. Zugangsberechtigungen können bei Bedarf sofort widerrufen werden.

Weitere Produkte und Services